Angebot!

Red Chili

7,90 6,90

7,90 6,90 / 100 g

✅ Ohne künstliche Aromen
✅ Kein Gentechnik
✅ Frei von Konservierungsstoffen

✅ Keine Geschmacksverstärker
✅ 100% aus Libanon

Lieferzeit: ca. 1-2 Tage

Kategorien: ,

Beschreibung

Red Chili aus Libanon
Die orientalische Küche greift auch gerne mal zu etwas schärferen Gewürzen.

Die Red Chili aus Libanon sind im mittleren Segment der Schärfe angesiedelt und können, vorsichtig dosiert, jedem Gericht eine angenehme Schärfe verleihen.
Beim Einsatz von Red Chili aus Libanon sollte man immer vorsichtig würzen und mehrfach abschmecken. Hier ist weniger ein angenehmer Schärfereiz, aber zu viel gleich ein kaum noch essbares Gericht. Einsetzbar sind diese Red Chili aus Libanon in allen erdenklichen Gerichten, ob zu Reis, Nudeln oder auch als Würze für Kartoffeln, in einer Soßenzubereitung oder zum Fleisch zu mischen. Immer bekommt man eine besondere Note, die sich von anderen Gewürzen merklich unterscheidet.

Woraus wird Red Chili gewonnen?

Zuerst einmal sollte angemerkt werden, dass es nicht nur eine rote Chilisorte gibt. In der Tat sind es hunderte verschiedene Sorten. Alle treten sie an, um der Welt etwas Schärfe zu verleihen. Sie verfügen über unterschiedliche Schärfegrade, die von mild bis extrem scharf reichen. Der Schärfegrad wird übrigens in Scoville gemessen. Eine normale Gemüsepaprika misst null Scoville, während eine Jalapeño-Chili bei 8000 liegt. Wenn reines Capsaicin, was übrigens der Scharfmacher in Red Chili ist, gemessen wird, kommen Werte bis zu 16 Millionen Scoville gemessen. Red Chili wird aus der roten Chilipaprika gewonnen. Diese wird getrocknet und gemahlen. In vielen Chilipulvern finden sich auch Anteile anderer Gewürze, beispielsweise Pfeffer und Knoblauch.

Der Anbau sollte in trockenem Wüstenklima erfolgen, denn Chili mögen heiße Sommer und trockene Böden. Trotzdem gibt es auch in Deutschland entsprechende Anzuchtsets. Das liegt daran, dass Chili auch gut im Topf bei Zimmertemperatur gehalten werden kann.

Was tun bei Schärfe von Red Chili?

Es gibt fruchtige Sorten, aber auch rauchige und leicht süßliche Chilisorten. Wer nun denkt, dass die Schärfe nur in frischen Chili vorkommt, irrt sich. Auch in getrockneten Chili bleibt die Schärfe erhalten. Aus diesem Grund sollte man beim Zubereiten von Chili auch möglichst Einmalhandschuhe verwenden. Denn wenn die Schärfe erst einmal auf der Hand ist, gelangt sie nur allzu leicht in die Augen oder in kleine Schnitte und Wunden. Auch Schleimhäute können von Chili gereizt werden.

Bei der Zubereitung mit Red Chili aus Libanon ist anzumerken, dass sich die Schärfe erst mit der Zeit entfaltet. Daher ist ein regelmäßiges Abschmecken absolut zu empfehlen. Sollte ein Gericht trotz aller gebotenen Vorsicht einmal zu scharf geraten sein, kann die Schärfe mit Milch oder Joghurt abgemildert werden. Chili gehört nämlich zu den fettlöslichen Stoffen. Wer beim Verzehr von Chili das Gefühl hat, er hält die Schärfe nicht gut aus, sollte es unbedingt vermeiden, mit Wasser abzulöschen. Dieses verteilt die Schärfe nämlich nur und macht alles nur schlimmer. Wer direkt einen Schluck Milch oder einen Löffel Joghurt zu sich nimmt, kann die Schärfe binden.

Welche Gerichte vertragen Red Chili aus Libanon?

Red Chili kann unglaublich vielseitig eingesetzt werden. Bei aller gebotenen Vorsicht ist es ein Gewürz, das vielen Speisen einen tollen Pfiff verleihen kann. Man kann Red Chili in pikante Aufstriche und Dips mischen. Auch Grillmarinaden und Saucen profitieren von einer angenehmen Schärfe. Wer seine Pasta gern hin und wieder mit etwas Schärfe genießt, wird Red Chili auch in Pastagerichten einsetzen. In der asiatischen Küche landet Red Chili gerne im Wok.

Als Kontrast zur Süße kann man Red Chili auch wunderbar in Schokolade oder in Mousse verwenden. Idealerweise sollte diese Kombination mit zartbitterer Schokolade verwendet werden, denn dann ergibt sich quasi eine Geschmacksexplosion.

Wer mit Red Chili aus Libanon würzt, kann übrigens komplett auf Pfeffer verzichten. Denn die besondere Schärfe lässt den Pfeffergeschmack komplett untergehen.

Letztlich wird Chili sogar eine heilende und aphrodisierende Wirkung nachgesagt. In der heilenden Form wirken die ätherischen Öle gut bei Infekten und im Bereich Magen-Darm-Erkrankungen. Die aphrodisierende Wirkung geht vor allen Dingen auf die gesteigerte Durchblutung der Schleimhäute zurück.

Zutaten
Roter Chili
NährwerteAngabe pro 100 g
Brennwert/Energie1067kj/40kcal
Fett1 g
davon gesättigte Fettsäuren0.5 g
Kohlenhydrate9 g
davon Zucker5 g
Ballaststoffe1 g
Eiweiß2 g
Salz0.5 g
**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Red Chili“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …

Menü
Shopbewertung - nabalifairkost.com
0
Warenkorb